IT-Konzept

Ich erstelle Ihnen ein umfangreiches und sicheres IT-Konzept für eine innovative, dauerhafte, beständige und zukunftweisende EDV-Anlage. Unsere IT-Lösungen für KMU verfügen über bis zu 5 Jahre Garantie und dauerhafte Betreuung mit festen Ansprechpartnern.

Die Herausforderung für das richtige IT-Konzept

Durch den stetig wachsenden Fortschritt von technologischen Erneuerungen in Hard- und Software stellen sich täglich neue Herausforderungen gerade in Unternehmen dar.
Vielleicht sind auch Sie ein Unternehmer, dessen IT organisch im Unternehmen mitgewachsen ist, und haben nachfolgende Sorge:

  • Unterschiedliche Betriebssysteme (Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10)
  • Verschiedene Anwendungen auf unterschiedlichen Rechnern (Microsoft Office 2000-2016 oder älter; unterschiedliche Browser wie Opera, Mozilla Firefox, Internet Explorer; unterschiedliche Bildbearbeitungsprogramme; Sicherheitslösungen usw.)
  • Es gibt keine zentrale Datenverwaltung!
  • Jeder speichert seine Daten irgendwie (lokal auf dem Rechner; jeder macht unterschiedliche Verzeichnisse und keiner weiß, wo welche Datei liegt, wenn jemand ausfällt)
  • Keiner macht eine Datensicherung oder weiß überhaupt, was und wie gesichert wird (Datensicherung heißt Daten duplizieren; gibt es eine Kopie, die stets aktualisiert und geprüft wird?)
  • Jeder kann auf alles zugreifen (keine Sperre für persönliche, betriebliche oder sensible Dokumente; darf wirklich jeder alles sehen?)
  • Dokumentationen ihrer bisherigen IT sind nicht vorhanden (warum nicht? – Sie haben sich das alles einfach mal machen lassen und nichts aufgeschrieben; wissen Sie, was derjenige gemacht hat?; „das hat mal irgendjemand installiert“ oder „das hat uns mal einer gemacht, aber aufgeschrieben haben wir nichts“)
  • „was für Lizenzen?, haben wir nicht!“ (Unwissenheit schützt vor Strafe nicht – Lizenzrecht, insbesondere im gewerblichen Bereich, kann Firmen-Existenzen kosten!)

Dies sind nur einige Beispiele, welche wir allerdings tagtäglich durch unsere Tätigkeit als IT-Berater, Servertechniker, PC-Techniker, Programmierer und Troubleshooter erleben.

Sobald sie auch nur eine der oben genannten Fragen ebenso stellen, sollten Sie nicht länger zögern, sondern handeln!

Mit IT-Ausgaben Geschäftsprozesskosten senken

Viele Firmen sind angesichts der Wirtschaftslage gezwungen, ihre Ausgaben zu optimieren, wofür sich gerade der EDV-Bereich auf den ersten Blick anbietet. Noch immer herrscht in vielen kleinen und mittleren Betrieben diese Sichtweise vor, weil sie die EDV hauptsächlich von der Kostenseite her betrachten, den indirekten Nutzen aber als weit weniger bedeutend einschätzen.

„Wir machen ja kaum was und brauchen nicht viel“

Dabei dürfen die reinen Anschaffungskosten der IT keineswegs isoliert bewertet werden, sondern deren Leistungsseite muss immer in den Zusammenhang mit den gesamten Geschäftsprozesskosten der Firma gestellt werden. Oft arbeiten Unternehmen mit höheren Initialkosten effektiver und profitabler als diejenigen, die ihre IT-Ausgaben im Zaum halten.

Mit einer festen Struktur, Geräten mit zügiger Arbeitsgeschwindigkeit, passender Anwendungssoftware für das Unternehmen (z.B. Warenwirtschaftssystemen, CRM-Lösungen, Rechnungsprogrammen, Zentral- und Datenbank basierender Software) kann eine Firma die Kosten einzelner Geschäftsbereiche und / oder Arbeitsprozesse senken.

Als Kostenmanager haben Sie nicht die Aufgabe, die IT-Landschaft Ihres Unternehmens zu optimieren, indem Sie Investitionen streichen. Vielmehr ist es wichtig, die Prozesse der gesamten Firma im Auge zu haben. Dies kann mitunter dazu führen, dass Sie die IT-Ausgaben sogar erhöhen, um andere Kosten im Unternehmen mittelfristig zu senken.

Durch entsprechende IT-Konzepte helfen wir Ihnen die IT-Kosten zu optimieren und die Prozesskosten zu verbessern.

Umbau bestehender und Planung neuer EDV-Anlagen

Oft werde ich bei der Erstellung meiner IT-Konzepte gefragt, wie der Ablauf solch einer Umstellung auf eine neue einheitliche Landschaft stattfindet. In den vergangenen Jahren konnten wir zahlreiche Umstellungen erfolgreich abwickeln, wobei der Ablauf hierbei stets der gleiche ist:

  1. Analyse des Ist-Zustandes (Protokollierung Ihrer Anlagen, Geräte und Datenverarbeitunsgeräte)
  2. Analyse der Infrastruktur
  3. Bedarfsanalyse / Soll-Zustand (was brauchen Sie wirklich; für welchen Zeitraum soll die Anlage dienlich sein; was muss zukünftig gewährleistet sein)
  4. Angebotserstellung / Beauftragung (Aufgliederung der Hardware, Software und Arbeitsleistung, welche planbar erbracht wird)
  5. Erstellen eines Sicherheitskonzeptes (dabei wird geprüft, wie Sie Ihre Daten bereits verarbeitet, aufbewahrt und gesichert haben sowie was nach gesetzlichen Bestimmungen zukünftig beachet werden muss)
  6. Erstellen des Feinkonzepts mit dem Kunden (gemeinsam werden Zeitpläne, Umsatzungsphasen, Umbauten und Voraussetzungen geprüft und klare Ziele definiert, deren Einhaltung für beide Seiten verbindlich sind)
  7. Installation der Verwaltungseinheiten (Server) und Clients, des Netzwerkes und der Peripherie
  8. Übernahme der Daten
  9. Einweisung und Schulung in die neue EDV
  10. dauerhafte Betreuung durch einen festen Ansprechpartner und Techniker
  11. Erstellen einer Dokumentation nach Ihrem IT-Konzept

Natürlich greifen alle Punkte auch bei neuen Anlagen. Sprechen Sie uns an!

Aufgaben bei der Erstellung Ihres IT-Konzeptes

Erstellung einer Dokumentation

  • Bestandsaufnahme und Analyse des bestehenden EDV-Netzwerkes wie Hardware, Software, Drucker und Kopiersysteme sowie Anbindung der Systeme untereinander.
  • Herstellung einer strukturierten, allumfassenden Dokumentation über Geräte, Installationen und Konfigurationen, damit im Nachgang alle notwendigen Faktoren übersichtlich bereitstehen.

Vornahme von Aktualisierungen

  • PC Systeme CheckenErmittlung des Aktualisierungsbedarfes
  • Durchführung von Aktualisierungen
  • Ergänzungen und Erweiterungen mit Kompatibilitätsprüfung bei
    • Servern
    • Nachträglichen Erweiterungen (Speichererweiterung, Festplatten, Grafikkarten)
    • Netzwerkkomponenten (Netzwerkkarten, Hub, Switch, Router, Modem)
    • USV-Anlagen
    • Storage Systemen (Bandlaufwerke, Festplatten-Verbund, Optische Medien)
    • Peripherie (Drucker, Plotter, Scanner, Grafiktablett, Boxen, Headset)
  • Umstieg auf eine neue Betriebssystemgeneration
    • Beratung über die Entscheidung
    • Anpassung für das IT-Konzept
    • Pürfung des Sicherheitskonzeptes
    • Durchführung des Umstiegs

IT-Konzept für laufende Überwachung und Wartung des EDV-Systems

  • Für Sie führen wir regelmäßige Kontrollen der Protokolldateien an den IT-Anlagen durch, um Fehler schnell zu erkennen (log-Dateien)
  • Ereignisabhängige Nachschau in Protokolldateien (Das bedeutet für Sie: Wenn ein Fehler auftritt, finden wir heraus, wie dieser entstanden ist, und ergründen die Ursache schnell, um ihn zu lösen)
  • Die Überwachung der Hersteller-Seiten (Microsoft, Intel & Co.) bezüglich Patches und Uptdates für Ihre Hard- und Software und ob deren Installation erforderlich bzw. notwendig ist.
  • Wir übernehmen das regelmäßige Einspielen von neuen Security-Patches sowie Software- und Treiber-Updates.
  • Sollten Sie eine Neuinstallation von zusätzlicher Software benötigen, ist es unsere Aufgabe, dies für Sie zu übernehmen.
  • Des Weiteren führen wir Kontrollen von vollständigen Backups durch und prüfen, ob diese ordnungsgemäß Ihre Daten gesichert haben und keine Fehler während der Sicherungen aufgetreten sind.
  • Zusammen mit Ihnen führen wir regelmäßig Prüfungen auf Einhaltung der vereinbarten Leistungen im IT-Konzept durch, damit Sie auch für Ihre Zertifizierungen stets Gewissheit haben, alles richtig gemacht zu haben.

Benutzerverwaltung

  • Für den Wechsel oder Neuanstellungen von Mitarbeitern legen wir personalisierte und gesicherte Benutzerprofile an.
  • Weiterhin sorgen wir für die Etablierung und Änderungen von Zugriffsberechtigungen nach Ihren Vorgaben und Richtlinien, als auch der im IT-Konzept festgelegten Vereinbarung.
  • Über Gruppenrichtlinien können wir insbesondere auf Servern festlegen, wie und wo Daten des Unternehmens gespeichert werden, damit logische Strukturen und Arbeitsprozesse zu keiner Zeit gefährdet werden.

 

Fehlersuche und Problembehebung

Unser Notdienst umfasst:

  • Techniker-Service
  • Computer-Hilfe bei Absturz des Systems
  • sofortige Fehleranalyse (Sie erfahren binnen 15 Minuten, welcher Defekt vorliegt)
  • Datenrettung
  • Reparatur und / oder Tausch defekter Komponenten
  • Reinigung der Anlagen
  • Virenbeseitigung
  • Korrektur fehlerhafter Einstellungen
  • Prüfung und Fehlerbehebung bei defekten DSL- und Telefonanschlüssen
  • PC-Leihsystem-Service (auf Wunsch erhalten Sie im Schadensfall ein Leihsystem für die Dauer der Reparatur)

Für Ihr Unternehmen bedeutet esSchnelle PC Hilfe - IT-Konzept - Reparaturen

  • Bei Bedarf führen wir für Sie umgehend eine örtliche Begutachtung von gemeldeten Fehlern und Störungen durch, damit die Ausfallzeiten Ihrer EDV so gering wie möglich sind und Ihr Arbeitsbetrieb ungestört fortgeführt werden kann.
  • Sollten wir selbst Fehler feststellen, gilt für uns die eigenständige Störungsbehebung (mit oder ohne Telefonsupport, Fernwartung)
  • Bei durch Sie gemeldeten Fehlern führen unsere Netzwerkbetreuer sofort Diagnosen durch und beheben den Fehler wenn möglich sofort (vor Ort, Fernwartung)
  • Für alle bei uns erworbenen Anlagen genießen Sie den Punkt der Vorhaltung (Bereitstellung) von Ersatzgeräten (PCs, Server) inkl. Systemabbild
  • Ständige Weiterentwicklung für Ihr vorhandenes IT-Konzept, Dokumentation und Anpassung an zukünftige Anschaffungen und Ereignisse.

 

Durch das „Know-How“ meiner fachkompetenten und freundlichen Mitarbeiter erreichen Sie und Ihr Unternehmen Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und vor allem Sicherheit für Ihre Datenverarbeitung (unsere Anlagen sind modern, zukunftssicher und innovativ ausgestaltet, damit haben Sie schon bei der richtigen Investition kurze Reaktionszeiten, professionellen Service und zuversichtliche Anlagen)